2. Handball-Übernachtungscamp der E-Jugend

Viel Spaß und Schweiß

Bereits zum zweiten Mal konnten sich die Mädchen und Jungs der Handball-E-Jugenden der TSG Estenfeld und des TSV Lengfeld in drei aufeinander aufbauenden Trainingseinheiten am Freitag und Samstag in der Kürnachtalhalle richtig austoben Auch die Minis, die im Mai in die E-Jugend wechseln, waren dieses Mal mit dabei. Auf dem Trainingsplan standen Koordinations- und Reaktionsübungen, Passtraining, 1-gegen-1- sowie diverse Ballspiele, Gaudi am Abend und zum Schluss noch eine abwechslungs- und lehrreiche Trainingseinheit mit IHF-Lektor Klaus Feldmann¹. Diese Trainingseinheit war gleichzeitig Teil einer Trainerschulung, zu der wir auch die Kinderhandballbetreuer unserer benachbarten Vereine eingeladen hatten. Insgesamt 14 Betreuer konnten sich so von Klaus wertvolle Tipps und Tricks für eine effektive Trainingsgestaltung und –durchführung mitnehmen. Im Anschluss an seine Trainingseinheit bereitete er den Schwerpunkt seines Trainings in einem 90-minütigen Vortrag anschaulich theoretisch auf.

Ein weiteres Highlight war der Einsatz der Patent-verdächtigen Mohrenkopf-Schleuder nach dem gemeinsamen Abendessen. Die zunächst unscheinbar als Zielwurf-Übung daherkommende Konstruktion verinnerlicht das Belohnungsprinzip nahezu in Perfektion: ein Treffer auf den Auslöse-Mechanismus und der schaumige Leckerbissen fliegt umgehend zurück zum erwartungsvoll gespannten Werfer, von dessen Fangkünsten es dann abhängt, ob das Ergebnis ein Essgenuss oder Klebespaß ist. Beides konnten wir vergnügt beobachten. Überflüssig zu sagen, dass wir keinen einzigen Mohrenkopf überbehalten haben.

Die folgende Nacht war kurz und bereits um sechs Uhr morgens begann der neue Trainingstag. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurde der Schlafraum so schnell aufgeräumt, dass die Kinder eine halbe Stunde vor dem eigentlichen Zeitplan mit dem Training beginnen wollten. Bei so viel Motivation sind wir diesem Wunsch natürlich gerne nachgekommen. Trotz der kurzen Nacht waren die Kinder gut bei der Sache und haben weiter toll mitgemacht. Nach der Trainingseinheit haben wir dann Gruppenfotos gemacht und die Kinder bekamen ihre Camp-Urkunden und was zum Naschen als Belohnung.

Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung, für deren Gelingen wir uns ganz herzlich bedanken bei allen Eltern, Helfern, Betreuern, Klaus Feldmann und auch den Kindern. In Spätsommer planen wir das nächste Camp.

LB


¹Klaus Feldmann ist Lektor der International Handball-Federation (IHF), der Europäischen Handball-Föderation (EHF) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in mehreren Ländern und Mitglied der EHF-Methodik-Kommission. Er ist Sportwissenschaftler (M.A.) und A-Lizenz-Trainer, trainiert Jugend- und Auswahlteams sowie Aktive, ist Redaktionsmitglied und Autor der Zeitschrift ‘handballtraining’ und Initiator von Handball-Akademie.de.

Link zum Foto-Archiv der Trainingscamps.
Link zu den nächsten Trainingscamps und allen Nachrichten dazu.

Videos zur Mohrenkopf-Schleuder

Zurück